Bindungs und Autonomie Abschlussworkshop Teil D

Reflexionstage und Zertifikation

Kursinhalte

  • Fall-Präsentationen der Absolventinnen
  • Reflektieren in der Kleingruppe
  • Rückmeldungen

Ziele

  • Erwerb des Zertifikats Bindung und Autonomie
  • Erwerb der für diese Arbeit entwickelten Materialien (Vorlagen für Vorträge und Flyer, Fragebögen zum Interaktionsverhalten von Eltern und Kind)
  • Fähigkeit, auch schwer belastete Familien (körper- und) bindungsorientiert zu begleiten (Frühe Hilfen, ambulante Familienarbeit)
  • Fähigkeit, entwicklungspsychologisches Orientierungswissen in Vorträgen weiterzuge

Bindung und Autonomie Teil C

Verhaltensbeobachtung in der Einzel- und Gruppenarbeit

Kursinhalte

  • Die Kunst der zurückhaltenden unvoreingenommenen Verhaltensbeobachtung
  • Begleitung von ressourcenschwachen Eltern/Co-Regulatoren und  ihren Kindern im ambulanten Setting (Frühe Hilfen)
  • "Bindung und Autonomie" – Gruppensettings für Eltern und Kinder ab 4 bis zum Kindergartenalter
  • Beobachtungsbögen zum Interaktionsverhalten von Säugling, Krabbelbaby, Kleinkind, Kindergartenkind mit seiner 1. und 2.

Entwicklung der Autonomie Teil B

Grundlagen für die Eltern-Baby/Kleinkind-Begleitung/Beratung/Therapie

Kursinhalte

  • Soziale Entwicklungsschritte (0-4 Jahre)
  • Das "Zürcher Modell" der sozialen Regulation
  • Trotzverhalten
  • Aggressionen bei Kleinkindern
  • Beziehung zu Geschwistern
  • Von der Co-Regulation zur Selbstregulation

Didaktik und Methoden

  • Präsentation theoretischen Wissens
  • Reflexion, Rollenspiele und Übungen

Kompetenzerwerb

  • intrinsische Motivationen des Kindes ab der Geburt bis zum Kindergartenalter erkennen und unterstützen
  • Eltern und Kleinkinder in konfli

Entwicklung der Bindung Teil A

Entwicklungspsychologische und bindungstheoretische Grundlagen

Kursinhalte

  • Bindungstheorie
  • Bindung aus evolutionärer Sicht
  • Bindung im Lauf der Entwicklung bis zum vierten Lebensjahr
  • Bindung und Co-Regulation
  • Mütter und Schuldgefühle

Didaktik und Methoden

  • Präsentation theoretischen Wissens
  • Reflexion, Gruppenarbeiten und Übungen

 Kompetenzerwerb

  • die Bindungsentwicklung von Eltern und Kind ab der Schwangerschaft bis zum Kindergartenalter verstehen und unterstützen
  • Charakteristika des Bindungsverhaltens v

B.A.S.E.®-Babywatching 2023 Wörgl

Ausbildung zum/r B.A.S.E.®- GruppenleiterIn: zur Förderung von Feinfühligkeit und Empathie als Prävention gegen Angst und Aggression

Soziale Kompetenz durch Zuschauen
Über unvorstellbar lange Zeiträume hindurch haben Kinder ihre Mutter – und andere Mütter – mit einem Baby erlebt, haben gesehen, wie sie seine Bedürfnisse stillt, mit seiner Aufregung umgeht und seine Fähigkeiten unterstützt. Das "evolutionäre Modell" der sozialen Entwicklung, das teilnehmende Beobachten, wird bei B.A.S.E® nachempfunden und schult das empathische Einfühlungsvermögen der Kinder.

Bindung und Autonomie Abschlussworkshop Teil D

Reflexionstage und Zertifikation

Kursinhalte

  • Fall-Präsentationen der Absolventinnen
  • Reflektieren in der Kleingruppe
  • Rückmeldungen

Ziele

  • Erwerb des Zertifikats Bindung und Autonomie
  • Erwerb der für diese Arbeit entwickelten Materialien (Vorlagen für Vorträge und Flyer, Fragebögen zum Interaktionsverhalten von Eltern und Kind)
  • Fähigkeit, auch schwer belastete Familien (körper- und) bindungsorientiert zu begleiten (Frühe Hilfen, ambulante Familienarbeit)
  • Fähigkeit, entwicklungspsychologisches Orientierungswissen in Vorträgen weiterzuge